Am 4.5.20 startet wieder eine neue Runde #fitsummer. Ich freue mich euch auch dieses Mal einen neuen Kurs anbieten zu können. Die neuen Workouts sind bereits im letzten Sommer während unseres Urlaubs in Frankreich entstanden. Flo und ich waren auf einem Surfcamp an der Atlantikküste und es es hat so richtig Spaß gemacht gemeinsam im Wasser das Surfen auszuprobieren.

Im Moment träumen wir allerdings nur davon, aber alle Übungen der Workouts lassen sich ganz bequem zu Hause machen.

Natürlich hatte ich letztes Jahr auch ich die Gelegenheit mich selber in die Wellen zu werfen und ein paar davon habe ich auch erwischt 😉 Ich habe schnell gemerkt, dass Surfen ist eine sehr komplexe Sportart ist. Es verlangt einem neben Kraft und Ausdauer auch das richtige Timing, Gleichgewicht sowie Antizipation ab. Damit das Surfen ein Spaß und nicht nur ein einziger Kampf gegen die Wellen ist, braucht man ein gute Fitness und ein gutes Körpergefühl. Das gilt übrigens für viele Sportarten 😉

Um mich und euch bestens auf den nächsten Surftrip (wenn auch nur in Gedanken) vorzubereiten, habe ich den Kurs: “Get Ready to Surf” erstellt. Es sind drei 25 minütige HIIT Workouts in gewohnter Manier. Es wird also anstrengend 😉

Allerdings wirst du bei vielen Übungen auch koordinativ gefordert. Zum Beispiel stehst du oft auf einem Bein und musst versuchen dein Gleichgewicht zu halten. Klingt einfach, ist aber in Kombination mit einer Kniebeuge ganz schön herausfordernd 😉

Kursbeschreibung:

Der Kurs “Fit Summer- Get Ready to Surf” ist für diejenigen zusammengestellt, die sich gerade vom nächsten Surf Urlaub träumen 😉 Die Workouts sind für alle geeignet, die die eigene Fitness verbessern und an der eigenen Koordination arbeiten möchte. Diese Aspekte sind natürlich auch beim Surfen ausschlaggebend, dass man die Welle auch wirklich erwischt 😉

Bei den einzelnen Workouts wird auch hier mit der HIIT Methode gearbeitet. Dazu kommt, dass viele Übungen eine Kombination aus Kraft und Koordinationstraining (z.B.: Gleichgewicht) sind. Die Workout Kombination ist super effektiv und ihr werdet schon bald euren Fortschritt spüren. Der Kurs ist natürlich aufbauend geplant und so werden wir uns im Laufe der 6 Wochen “gemütlich” steigern. Im Erklärungsvideo zeige ich euch verschieden Varianten der einzelnen Übungen und so kannst du dann dein Training kontinuierlich steigern. Nach den 6 Wochen bist du bestens für den nächsten Surf Trip vorbereitet 😉 Irgendwann kommt er bestimmt!

Body & Mind:Im Rahmen dieses Kurses habe ich noch einen super BONUS für euch. Es gibt ein Meditationsvideo von Teresa Meikel für euch, das euch dabei helfen kann, auch die innere Balance zu finden. Viel Spaß beim Ausprobieren 😉

Hier gehts zur Anmeldung.

Teresa Meikl

Mehr über Teresa Meikl:

Teresa Meikl ist seit 11 Jahren im Bereich der Potentialentfaltung tätig. Sie arbeitet mit Somatic Experiencing nach der Grinberg Methode gepaart mit systemischen Coaching und führt durch die Natur als Wanderguide. Seit 2 Jahren befindet sie sich voller Begeisterung am Zen Weg. Der Ruf ihrer inneren Stimme wurde dadurch viel klarer und nun folgt sie ihrer Leidenschaft als digitale Nomadin herumzureisen. Daher trifft man sie vorwiegend online bei ihren Coachings zum Thema Selbstständigkeit und Gelassenheit und beim Lauschen ihres Podcasts „Auch Amazonen tragen Pyjama“.

Auch ich kam bei Teresa’s Podcast schon zu Wort. In unserem Gespräch, verrate ich euch meine große Vision, die hinter #fitsummer steckt und was woher ich meine Energie nehme 😉 Hört doch gleich einmal rein! Hier gehts zum Podcast.

Aber natürlich starten auch wieder alle anderen Kurse!!!

Kursüberblick: 

Der Kurs „Fit Summer- Einsteiger“ ist so konzipiert, dass man das eigene Fitness Level schön langsam aufbaut. Die Übungen an sich sind, mit einigen Ausnahmen, einfach und werden zu Beginn in einem Video erklärt. Im Verlauf der 6 Wochen steigern sich die Intervalle und die Sätze. Das macht das Ganze so effizient. Außerdem können die Übungen mit einfachen Zusatzgeräten variiert werden und so kann das Training mit wenigen Mitteln noch intensiver gestaltet werden. Ist man noch nicht in der Lage eine Übung auszuführen, gibt es auch immer abgeschwächte Varianten. Beim Kurs „Fit Summer- Einsteiger“ ist wirklich jeder gut aufgehoben!

Hier geht s zur Anmeldung von „Fit Summer- Einsteiger

Für den Kurs „Fit Summer- Next Level 1“ wird bereits ein gewisses Fitnesslevel vorausgesetzt. Entweder du hat gerade 6 Wochen mit uns bei „Fit Summer- Einsteiger“ trainiert oder du bringst aus einem anderen Training die passenden Vorraussetzungen mit 😉 Die Übungen sind hier etwas komplexer und es wird unter anderem mit kleinen Zusatzgeräten wie Minibands trainiert. Alle Übungen lassen sich gut variieren und an die individuellen Fitnessziele anpassen! Es wird intensiv, aber auch so richtig super!

Hier geht s zur Anmeldung von „Fit Summer- Next Level 1

Auch für den Kurs „Fit Summer- Next Level 2“ wird bereits ein gewisses Fitnesslevel vorausgesetzt. Entweder du hat gerade 6 Wochen mit uns bei „Fit Summer- Einsteiger“ oder „Fit Summer- Next Level 1“ trainiert, oder du bringst aus einem anderen Training die passenden Vorraussetzungen mit 😉

Die Übungen sind hier, im Vergleich zu „Fit Summer- Einsteiger“ etwas komplexer und fordern auch koordinativ den Teilnehmer/innen etwas mehr ab. Außerdem wird mit kleinen Zusatzgeräten wie Minibands trainiert. Alle Übungen lassen sich gut variieren und an die individuellen Fitnessziele anpassen! Es wird intensiv, aber auch so richtig anstrengend und super!

Hier geht s zur Anmeldung von „Fit Summer- Next Level 2

Für den Kurs „Fit Summer- Kurzhanteln  wird ebenfalls ein gewisses Fitnesslevel vorausgesetzt. Entweder du hat gerade 6 Wochen mit uns bei „Fit Summer“ trainiert oder du bringst aus einem anderen Training die passenden Vorraussetzungen mit 😉 Die Übungen sind komplex und es wird mit Kurzhanteln gearbeitet. Die einzelnen Muskeln werden nicht isoliert trainiert, sondern es handelt sich um ein funktionelles Ganzkörpertraining, bei dem Hanteln zum Einsatz kommen. Ich habe mir tolle Übungskombinationen einfallen lassen, die das Training auf Grund der HITT Methode sehr effektiv werden lassen! Das Workout ist so abgestimmt, dass man alle Übungen mit einer Gewichtsklasse (Empfehlung:2kg oder 4kg) durchführen kann. Es wird also wieder einmal so richtig anstrengend, aber auch so richtig super!

Hier geht s zur Anmeldung von „Fit Summer- Kurzhanteln

Der Kurs „Fit Summer- Advanced“ ist für diejenigen zusammengestellt, die bereits ein gutes Fitnesslevel aufgebaut haben. Hier geht es nun richtig zur Sache, denn es kommen Minibands & Gewichtsmanschetten zum Einsatz. Die einzelnen Workouts fordern einem durch den Widerstand der Minibands und das Zusatzgewicht der Manschetten wirklich alles ab. Da wir auch hier mit der HIIT Methode trainieren, ist diese Workout Kombination super effektiv und ihr werdet schon bald euren Fortschritt spüren. Der Kurs ist natürlich aufbauend geplant und so werden wir uns im Laufe der 6 Wochen „gemütlich“ steigern. Für die Minibands empfehle ich die mittlere Stärke und 1kg pro Gewichtsmanschette. Es wird wirklich ziemlich anstrengend, aber auch wirklich ziemlich gut 😉

Hier geht s zur Anmeldung von „Fit Summer- Advanced

Der neueste Kurs heißt „Fit Summer- Advanced 2“ ist für diejenigen zusammengestellt, die bereits ein gutes Fitnesslevel aufgebaut haben. Dieser Kurs ist ideal, wenn du gerade „Fit Summer Advanced“ abgeschlossen hast. Hier geht es nun richtig zur Sache, denn es kommen Minibands & Gewichtsmanschetten an Armen und Beinen zum Einsatz. Die einzelnen Workouts fordern einem durch den Widerstand der Minibands und das Zusatzgewicht der Manschetten wirklich alles ab. Da wir auch hier mit der HIIT Methode trainieren, ist diese Workout Kombination super effektiv und du wirst schon bald deinen Fortschritt spüren. Der Kurs ist natürlich aufbauend geplant und so werden wir uns im Laufe der 6 Wochen „gemütlich“ steigern. Für die Minibands empfehle ich die mittlere Stärke. Sowie 1kg pro Gewichtsmanschette für die Arme und 2 kg für die Beine. Jup, diese Runde wird wirklich anstrengend!

Hier geht s zur Anmeldung von „Fit Summer- Advanced 2

Fit Summer 2019
Workout "Ready to Surf" im Surfcamp in Frankreich

You Might Also Like